Theaterverein Thaur
Home
Sonntag, 26. Juni 2016
 
 
Menü
Home
Verein
Bilder Archiv
Stückarchiv
Thaurer Schlossspiele
Veranstaltungsorte
Presse & Kritik
Multimedia
Links
Kartenreservierung
Termine & Events
09.09.2016 | 20.00
Premiere Dinner für Spinner
14.09.2016 | 20.00
Dinner für Spinner
16.09.2016 | 20.00
Dinner für Spinner
18.09.2016 | 18.00
Dinner für Spinner
21.09.2016 | 20.00
Dinner für Spinner
Advertisement
Home
Dinner für Spinner

Inhalt:

Der Verleger Peter Klug und seine Freunde haben ein zynisches Hobby. Regelmäßig veranstalten sie sogenannte „Dinner für Spinner“, zu denen jeder abwechselnd einen möglichst absonderlichen Freak mitbringt: „Die Idioten wissen natürlich nicht, warum sie ausgewählt wurden und der Spass dabei ist, sie reden zu lassen“, prahlt Klug. Für das anstehende Treffen meint Klug, das ganz große Los gezogen zu haben. Sein Spinner des Abends ist Franz Schilling, ein einfacher Angestellter beim Finanzamt und leidenschaftlicher Streichholz-Modell-Hobbybastler. Ein absoluter Weltklasse-Obertrottel, der sich stundenlang über das heikle Problem der Tragfähigkeit bei einer Rekonstruktion der Golden Gate Bridge aus 346.422 Zündhölzern auslassen kann. Klug ist voller Vorfreude – da ereilt ihn ein Hexenschuss. Als kurz darauf Schilling vor der Tür steht, um ihn zum Dinner abzuholen, ist Klug ihm hilflos ausgeliefert. Tatsächlich bringt Franz Schilling durch einen Amoklauf der Tollpatschigkeit das Leben des Verlegers innerhalb weniger Stunden völlig durcheinander. Er vertreibt Klugs Ehefrau, bevölkert dessen Wohnung mit ungebetenen Gästen und informiert einen befreundeten Finanzprüfer über die unversteuerten Vermögenswerte des Verlegers – das alles mit den besten Absichten, seinem neuen Freund zu helfen. Am Ende dieser turbulenten Komödie stellt sich die Frage, wer hier der eigentliche Spinner ist.


Eine Komödie par excellence: Schräg, rasant, mit geschliffenen Dialogen, pointensicher, bewährt französisch lustig – vom Autor 1997 mit grossem Erfolg verfilmt.

Der Filmregisseur und Drehbuchautor Francis Veber ist ein Großmeister der Komödie. Seine Filmografie liest sich wie eine Liste der besten Komödien aller Zeiten: Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh (mit Pierre Richard), Die Filzlaus (mit Lino Ventura und Jacques Brel), Ein Käfig voller Narren, Ein Mann sieht rosa (mit Daniel Auteuil). Viele seiner Filme boten zudem Vorlagen für USamerikanische Versionen, bei denen er zum Teil selbst Regie führte. Dinner für Spinner wurde als Theaterstück 1993 in Paris uraufgeführt; 1997 verfilmte Veber den Stoff für das französische Kino. Der Film wurde sechsfach für den französischen Filmpreis César nominiert. Den »Spinner« spielte damals der Jacques Villeret. 2010 gab es ein amerikanisches Remake mit dem Schauspieler Steve Carell.


Regie: Christian Aichhorn

Bühne: Romed Norz, Peter Hölbling, Robert Weißnicht

Kostüme: Maria Drummel

Es spielen: Romed Plattner, Karin Felderer, Robert Weißnicht, Helmut Mitterrutzner, Michaela Frech, Hans-Peter Pflanzner, Romed Norz



 
37. Vollversammlung - 2016

Am Freitag, den 15.04.2016 fand im Gasthof Purner die 37. Vollversammlung des TVT statt. Der Obmann Romed Norz konnte 52 Vereinsmitglieder begrüßen. Besonders begrüßt wurden der BGM Christoph Walser und die Ehrenmitglieder Ing. Josef Giner, Maria Drummel, Agnes Deiser und Klaus Waldner.

Für all jene Mitglieder die am Freitag verhindert waren, steht die Präsentation der Vollversammlung zum Download und zum Nachlesen hier online bereit - anklicken   !

 
Wetterbericht
 
Top! Top!